© 2019 Jan-Göran Barth - the private homepage

  • w-facebook
  • Twitter Clean
 

Jan-Göran Barth

the culinaric passion

...erlebe den Genuss, nutze die grenzenlose Kreativität mit dem was die Natur bietet

 

Kurz & knackig

Begonnen hat alles im Winter 1978. Viel gibt es nicht zu erzählen. Ein Lebenslauf, der kurz und knackig ist, dafür aber voller Ehrgeiz, Energie und Disziplin. Nachdem es mit dem Flugdienstberater bei der Lufthansa nicht so richtig klappen sollte, führte mein Weg in die Küche.
In die Küche des Berliner Hilton Hotels am Gendarmenmarkt. Disziplin stand dort an der Tagesordnung, Dank einer Lehrmeisterin, wie es sie heute wohl in keiner Küche mehr gibt. Leider!!!
Unzählige Wettbewerbe prägten meine Ausbildung mit meist erfolgreichem Ende. So krönen goldene Medaillen & Pokale  zu folgenden Wettbewerben:

2x Berliner Jugendmeister
1x Deutscher Jugendmeister
1x Olympisches Gold im Team B
1x Olympisches Gold - 2000

und unzählige kleinere Regionalwettbewerbe .
Nach drei Jahren Offizier-Casino als Küchenchef nahm mein Lebenslauf im Jahr 2000 den Weg ins Bundespräsidialamt / Schloss Bellevue, dem Sitz des Bundespräsidenten. Wärend meiner Tätigkeit erkochte ich  "noch schnell" eine Goldmedaille bei der IKA (Internationale Kochkunstausstellung) in Erfurt. Dann war aber auch Schluss mit all diesen Wettbewerben, denn meine zeitliche Hingabe wollte ich gänzlich der Küche des Bundespräsidenten widmen. Seit nun 18 Jahren kümmere ich mich um das leibliche und vinophile Wohl des Bundespräsidenten und deren Gäste.


Das Motto: GENIAL :: REGIONAL :: SAISONAL :: FAIR

Der Kreativen Vielfalt beim inspiriertem Kochen sind keine Grenzen gesetzt. Unter Beachtung von fachlichen Fertigkeiten & Fähigkeiten entstehen passende kulinarische Erlebnisse und Genüsse, die dem Gast die Ablenkung des Alltages bescheren. Mit Liebe zum Produkt und Raffinesse bei der Zusammenstellung verschiedenster Zutaten, lassen sich Gerichte in den Mittelpunkt stellen, die so mancher als sein Leibgericht in neuer Interpretation sieht.

 

Fleischauswahl auf einem Markt in Madagaskar

Erfahrungen

Auf unzähligen Dienstreisen in mehr als 40 Ländern dieser Erde habe ich natürlich die Möglichkeit genutzt in die multikuli-narischen Töpfe einen Blick zu werfen. Spannende Erlebnisse und Eindrücke haben so meinen gastro-vinophilen Horizont erweitert.
Zudem sind das Netzwerken, Lesen, Probieren, Lernen & Verstehen wichtige und elementare Grundvorraussetzungen einer erfolgreichen Küche.

Meine Devise:

"Kopierer bleiben stehen"